Ausbildung an der fünfjährigen Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe

Die höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Zwettl feierte im Schuljahr 2013 ihren 35. Geburtstag. In dieser Zeit haben schon ca. 2400 Schülerinnen und Schüler diesen Schultyp bei uns erfolgreich abgeschlossen und in den unterschiedlichsten Berufen Karriere gemacht.

Die Ausbildung an der HLW mit Ausbildungsschwerpunkt Gesundheit, Ernährung, Wellness dauert 5 Jahre und schließt mit der Diplom- und Reifeprüfung ab. Ein breites Angebot an Fächern und Schwerpunkten zeichnet die Stundentafel der fünfjährigen Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Zwettl aus.



Vertiefung Gesundheit, Ernährung und Wellness

Für junge Erwachsene wird es immer wichtiger, gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen und Phänomene zu reflektieren. Dazu gehören auch Entwicklungen, die sich auf die psychische und physische Gesundheit der Menschen auswirken. Durch die gesellschaftlichen und kulturellen (Lebensstil, Arbeitsformen, …) Veränderungen werden Menschen zunehmend mit psychosomatischen aber auch somatopsychischen Erkrankungen konfrontiert. Grundlegende Präventionsmaßnahmen (Zeitmanagement, Konfliktmanagement, Entspannungstechniken,…) aber auch das Wissen um die eigene Gesundheit sollen diesen gesellschaftlichen Veränderungen entgegenwirken.

Das Know-How des Projekt- und Eventmanagements bildet die Grundlage, den kulturellen und künstlerischen Kontext professionell mit jungen Menschen zu reflektieren.

Die in der Vertiefung erworbenen Qualifikationen – Soft Skills (Zeitmanagement, Konfliktmanagement, Teamfähigkeit, Flexibilität, Kreativität,...) und die Projekt- und Eventmanagementinstrumente, aber auch das Bewusstsein der gesellschaftlichen und kulturellen Zusammenhänge sind eine wesentliche Grundlage für eine zeitgemäße Vorbereitung auf das Berufsleben aber auch für universitäre Weiterbildungen.

Ausbildungsschwerpunkt Humanökologie (auslaufend)

Der Ausbildungsschwerpunkt Humanökologie vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten in Gesundheit und Hygiene, im Arbeits- und Wohnumfeld, in Haushaltsplanung und Konsumverhalten, im optimalen Ressourceneinsatz sowie in der Kommunikation und Konfliktbewältigung. Der Unterricht zeichnet sich besonders durch Förderung der Selbständigkeit und Projektorientierung aus. Das beginnt im II. Jahrgang mit der Veranstaltung einer Vernissage, es folgt die Organisation der "Waldviertler Genussmesse" im IV. Jahrgang und wird mit einer Projektarbeit im V. Jahrgang abgeschlossen.

Ernährung, Gastronomie und Hotellerie

Eine wesentliche Komponente der Ausbildung befasst sich mit dem Bereich Ernährung, Gastronomie und Hotellerie. Neben der schulinternen Ausbildung mit zahlreichen Zusatzqualifikationen, die mit der Vorprüfung zur Diplom- und Reifeprüfung am Ende des IV. Jahrgangs abschließt, bietet auch die 12wöchige Praxis zwischen III. und IV. Jahrgang eine solide Grundlage für den erfolgreichen Schritt in die Arbeitswelt unmittelbar nach der Schule.

Übungsfirmen

Die Ausbildung in den wirtschaftlichen Fächern wird durch unsere Übungsfirmen und durch das Engagement bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen wie Übungsfirmenmessen oder der durch die HLW in Zwettl etablierten "Waldviertler Genussmesse". Außerdem werden wichtige wirtschaftliche Aufgaben und Marketingaufgaben für Schule und Institut, zB "HLW/FW on Tour"

Mehr Wissen. Mehr Können. Mehr Leben.

Facebook